Bild: pisaphotography / shutterstock.com
Der Abgasskandal zieht weiter seine Kreise. Jetzt geht es auch Daimler an den Kragen. Sowohl gegen die Daimler AG, den Mercedes-Händler LUEG, als auch Mercedes-Chef Zetsche selbst wurde Klage eingereicht. Harte Zeiten für die Automobilindustrie im Schatten des Volkswagen-Skandals. Wir haben Informationen und Tipps für Betroffene vom #Dieselgate.

 

Das war zu erwarten: Auch gegen Mercedes werden nun die ersten Klagen eingereicht. Sowohl gegen die Daimler AG und die Mercedes-Händler Fahrzeugwerke LUEG mit Sitz in Bochum, als auch gegen die Mercedes Chef Zetsche wurden am Landgericht Bonn Klagen eingereicht. Der Mercedes-Abgasskandal führte zu genau dieser Tatsache.

Abgasskandal – Klage gegen Mercedes läuft!

Fahrzeuge mit dem Motortyp OM 651 sollen einen zu hohen Schadstoffausstoß haben und somit vom Abgasskandal betroffen sein. So auch das Modell der C-Klasse 220 mit bluetec. Der Kläger besitzt eine Fahrzeugflotte mit Mercedes-PKWs, wovon ein Teil der Fahrzeuge genau von diesem Modell ist. Durch seine Klage möchte dieser nun die Nachlieferung eines anstandslosen Ersatzes erwirken. Auf Schadensersatz verklagte er daher den Hersteller (Mercedes-Benz-AG) und Dieter Zetsche höchstpersönlich. Ausgehend von der Vermutung, dass dieser seit Bekanntwerden des VW-Abgasskandals, bereits über die Missstände bei Mercedes Bescheid wurde, wird Zetsche des weiteren Betrug zur Last gelegt.

Experten gehen davon aus, dass der Schadensersatz für vom Abgasskandal Betroffene Mercedes Fahrzeuge ähnlich aussehen wird, wie bei VW: Der Neuwagenwert abzüglich einer Pauschale für die bisherige Nutzung.

Mingers & Kreuzer hält Sie auf dem Laufenden

Immer wieder erreichen Autobesitzer neue Hiobsbotschaften, wenn es um Abgaswerte oder neue Klagen gegen weitere Autohersteller geht. Wir halten Sie rechtlich auf dem Laufenden. Wichtig ist: Sollten Sie geschädigt sein vom Emissionsskandal, dann zögern Sie nicht. Die aktuelle Rechtsprechung ist für Verbraucher vielversprechend. Landgerichte und zuständige Instanzen urteilen immer wieder zugunsten von Betroffenen. Das bedeutet: Sie erhalten jede Menge Geld zurück und sind Ihren Schummel-Diesel los!

Wenn auch Sie Betroffener im Abgasskandal sind, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Fachgebiet und kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 02461-8081. Wir helfen Ihnen weiter! Weitere aktuelle Rechtsnews finden Sie auf unserem Blog und YouTube-Kanal.