Unverbindliche Info-Hotline : 0228 / 184 969 42

Rechtsanwälte in Bonn für Bankrecht

Kommt es mit Banken, Sparkassen oder anderen Kreditinstituten zu Streitigkeiten, scheuen viele Verbraucher verständlicherweise die gerichtliche Auseinandersetzung. Doch in dem scheinbar aussichtslosen Kampf David gegen Goliath ist der prozessuale Weg mit juristischem Beistand häufig eine Möglichkeit, sein Geld doch noch zu sichern oder zumindest zu verteidigen. Aus diesem Grund bieten unsere Rechtsanwälte für Bankrecht ihre Beratung an: An den Standorten Bonn, Köln, Jülich und Hückelhoven informieren wir Sie gerne außergerichtlich, vertreten Sie im gerichtlichen Ernstfall aber auch bundesweit gegen Finanzinstitute.

Unsere Schwerpunkte im Bankrecht in Bonn

Im Vordergrund unserer bankrechtlichen Arbeit ist das Prüfen von laufenden, widerrufenen oder gekündigten Verträgen mit Banken, Sparkassen und Kreditanstalten. Sowohl in Bonn, Köln, Jülich oder Hückelhoven analysieren wir Ihre Unterlagen und beurteilen sie fachgerecht und bieten eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres persönlichen Falles. Auch im Bereich des Geschäfts- und Zahlungsverkehrs beraten wir Sie umfassend, vertreten Sie juristisch beim Widerruf von Darlehen und helfen im Rahmen einer Zwangsversteigerung oder Ähnlichem. Gerade bei der Übernahme von Bürgschaften stellen sich für Verbraucher zu Bürgschaftssumme, Schufa-Belastung sowie Formalia viele Fragen, hier stehen unsere Rechtsanwälte im Bankrecht Ihnen mit juristischem Rat zur Seite. Ferner arbeiten wir auch bei mangelhafter oder gar fälschlicher Beratungsleistung durch Vermittler und Bankberater sowie bei Schadenersatzklagen an der prozessualen Durchsetzung Ihrer Interessen. Und das bundesweit!

Rechtsanwälte in Bonn beim Widerruf von Darlehen

Zum Alltagsgeschäft für Banken und Sparkassen gehört die Vergabe von Darlehen. Jedoch sind solche Kreditverträge keineswegs Routine für die meisten Verbraucher. Betrachtet man die Zinsentwicklung im Bereich Immobilien- und Baufinanzierung der vergangenen Jahre, so ist das Zinsniveau damals zu heute kaum vergleichbar. Die derzeitige Niedrigzinsphase macht es auch für Laien im Finanzwesen attraktiv alte Darlehensverträge umzuschulden. Im besten Fall ohne zusätzliche Belastungen wie etwa der Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung in Kauf nehmen zu müssen.

Dank aktueller, verbraucherfreundlicher Rechtsprechung ist das Ablösen von laufenden Darlehen nahezu Standard geworden. Für Sie prüfen wir Ihre Darlehensverträge auf formelle und inhaltliche Fehler und Mängel in den Widerrufsbelehrungen, um Ihren Widerruf erfolgversprechend gestalten zu können. Durch langjährige Erfahrung im Bankrecht und ausgewiesener Expertise im Widerruf von Darlehen in zahlreichen Fällen bieten unsere Rechtsanwälte in Bonn, Jülich, Köln und Hückelhoven ihr Fachwissen und ihre Kompetenz zur Durchsetzung Ihrer Widerrufsrechte an.

Kompetente Rechtsanwälte in Bonn beraten zu Kreditsicherheiten

Zusätzlich zum Darlehensvertrag knüpfen Banken häufig zur Gewährung einer Auszahlung Kreditsicherheiten, welche u.a. Grundschulden, Bürgschaften oder Hypotheken umfassen können. Immer wieder aber überschreiten die Banken und Kreditanstalten die zulässige Belastung. Etwaige Sicherungsverträge können in diversen Konstellationen rechtswidrig sein und sind somit unwirksam, beispielsweise dann wenn es bei Darlehen zur nachträglichen Übersicherung kommt. In diesem Fall verlangt die Bank mehr, als es das Maß der Belastung zulässt. Juristische Beratung zu Rechten im Rahmen von Kreditsicherheiten Ihrerseits ist hier ratsam.

Rechtsanwälte zum Thema Grundpfandrecht

Kommt es bei der Finanzierung von Grundstücken oder Immobilien zu einer Kreditsicherung mittels Grundschulden oder Hypotheken, so werden diese ins Grundbuch eingetragen. Grundschulden sind gegenüber Hypotheken nicht dependent von persönlichen Forderungen und daher praktischer für Banken. Im Rahmen dessen kommt es immer wieder zu Zwangsversteigerungen durch den Grundbuchgläubiger, da dieser zuvor keine Duldungsklage erheben muss. Bundesweit beraten unsere Rechtsanwälte im Bankrecht von den Standorten Bonn, Jülich, Hückelhoven und Köln aus Mandanten umfassend zu Grundpfandrechten und zum Umgang mit einer Grundschuld im Finanzgeschäft.

Rechtsanwälte in Bonn zur Bürgschaft

Zusammenhängend mit Kreditsicherheiten wie der Grundschuld oder Hypotheken ist die Bürgschaft ein beliebtes Mittel zur Sicherung. Dabei entsteht häufig der Fall, dass Bürgen mit der Gesamtheit ihres Vermögens haften und von der Bank dann in Anspruch genommen werden, wenn es rechtlich gar nicht notwendig ist. Aufgrund von formellen Fehlern alleine, kann die Prüfung Ihres Vertrages bei Übernahme einer Bürgschaft sinnvoll werden, um später keine böse Überraschung zu erleben. Mit Ausnahme von Handelsgeschäften gem. § 350 HGB muss eine Bürgschaft zwingend in Schriftform vertraglich abgeschlossen werden.

Sind die materiellen Voraussetzungen für eine Bürgschaft nicht gegeben, kommt es vor, dass Nichtigkeit aufgrund von Sittenwidrigkeit besteht, da nahe Angehörige mit finanzieller Überforderung belastet werden. Nicht selten verfügt ein Bürge auch über Leistungsverweigerungsrechte, die bei Verjährung der Hauptforderung u.a. geltend gemacht werden können.

Erfahrene Rechtsanwälte für Anlegerschutz

In Zeiten der Globalisierung hat der Anlegerschutz im Bereich der Investmentgeschäfte an Bedeutung gewonnen, da viele Anlage sich nicht in entsprechender Erwartung entwickeln bzw. gänzlich verloren gehen. Auch Betrugssystematiken sind immer wieder im Fokus unserer juristischen Beratungsleistung. Gerade im Anlegerschutz bestehen viele gesetzliche Mechanismen, die Anleger absichern sollen. Neben dem Gang zur Verbraucherzentrale sollte gerade der juristische Rat nicht unterschätzt werden: Im Rahmen von Kapitalanlage- und Bankrecht bieten unsere Rechtsanwälte für Anlegerschutz ihr Wissen zu Ihrem Vorteil. Laien und Anleger gleichermaßen können meist die Dynamik und Komplexität der Märkte im Bereich Kapitalanlage kaum überblicken. Es braucht einen erfahrenen Partner im Anlegerschutz, der über Risiken und allgemeinem Vorgänge informiert und bereits abgeschlossene Investments fachlich zu beurteilen weiß. Unsere Standorte in Bonn, Köln, Jülich und Hückelhoven sollten bei Fragen im Anlegerschutz Ihre Anlaufstelle sein.

Rechtsanwälte für Bankrecht in Bonn

Ebenfalls zum Bereich Bankrecht zählt der Kreditkartenschutz: Hier kommt es durch zahlreiche Möglichkeiten wie mobiles Shopping, Datenverkehr oder physischer Betrug und Manipulation am Bankautomaten zum Missbrauch von Kundendaten sowie oft auch auf dem unlauteren Zweck des Geldtransfers. Sind Sie betroffen von Kreditkartenmissbrauch sind unsere Rechtsanwälte in Bonn, Köln, Hückelhoven oder Jülich gerne für Sie da. Wir beraten Sie im Ernstfall und unterstützen Sie juristisch im Bereich Kreditkartenschutz bundesweit.

Kommt es zur prozessualen Streitigkeit führen wir für Sie die Verhandlungen als Ihr Vertreter gegenüber Banken und anderen Finanz- und Kreditanstalten. Wir wissen aus Erfahrung, dass aufgrund der vermeintlichen Übermacht und Stärke der Banken Verbraucher oft den Gerichtsweg vermeiden wollen. „Gegen die habe ich eh keine Chance!“ — diesen Satz gibt es für uns nicht, wenn es um Ihr Recht im Bank- und Finanzwesen geht.

Unsere erfahrenen Rechtsanwälte im Bankrecht bewiesen vor Gericht schon zahlreich ihr Verhandlungsgeschick und vertreten dabei nicht nur Sie als geschädigten Verbraucher, sondern auch unseren Wert für Sie das Beste herauszuholen. Mit den Standorten Bonn, Köln, Jülich und Hückelhoven sind wir bereits jetzt breit aufgestellt, um Sie ohne große Distanzen zu vertreten. Aber auch überregional und bundesweit sind wir für Sie tätig, um Ihre Geld zu schützen.

Kanzlei Mingers & Kreuzer in Bonn

Auch an unserem Standort Bonn arbeiten wir am Puls der Zeit und halten die sich ständig wandelnde und dynamische Rechtsprechung gerade im Bereich Bankrecht im Fokus unserer Tätigkeit. Dabei passen wir unser Leistungsspektrum stetig neu an, um es ideal auf unsere Mandanten zuschneiden zu können. Bei Interesse an aktuellen News und Beiträgen zum Bankrecht und anderen Gebieten empfehlen wir einen Blick in unseren lohnenswerten Blog. Hier informieren wir täglich über die neusten Urteile, Skandale und Sonstigem aus Recht und Gesetz. Ebenso lohnt sich der Blick in unseren YouTube-Kanal Kanzlei Mingers & Kreuzer: Ob tagesaktuell oder Grundsätzliches, wir bringen Ihnen Recht verständlich und effektiv in kurzen Videos nahe.

 

Büro Bonn

Mingers & Kreuzer
Markt 10 – 12
53111 Bonn

info@mingers-kreuzer.de

0228 / 184 969 42

Ja, bitte informieren Sie mich kostenlos und unverbindlich

*erforderlich Hinweise zum Datenschutz