Unverbindliche Info-Hotline : 0221 / 58948110

Rechtsanwalt Köln – Erbrecht und Nachfolge

Die Anwälte der Kanzlei Mingers & Kreuzer beraten Sie umfassend und fachkundig zum Thema Erbrecht und Nachfolge. Sie verfügen dabei über langjährige praktische Erfahrung. Daneben legen wir als Kanzlei großen Wert auf die menschliche Komponente im Umgang mit unseren Mandanten.

Das Themenfeld Erbrecht und Nachfolge ist sehr facettenreich. Aus diesem Grund arbeiten wir als Team von Anwälten an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln mit höchstem Engagement, um effiziente Lösungen zu präsentieren. Dabei vertreten wir unsere Mandanten vor den zuständigen Zivilgerichten bundesweit.

Erbrecht und Nachfolge Köln

Bis zum Jahr 2020 werden schätzungsweise bis zu 3 Billionen Euro allein in Deutschland vererbt. Angesichts solcher Summen ist es nicht verwunderlich, dass im Rahmen einer Erbschaft auch mal etwas „schief“ geht. Grundsätzlich kann jeder erben. Der Gesetzgeber sieht aber eine geregelte Erbfolge vor. So wird der Anteil der Erben durch Ordnungen gesetzlich festgelegt. Erben erster Ordnung sind dabei neben dem Ehepartner erst einmal die Abkömmlinge.

Wer an der gesetzlichen Erbfolge nicht festhalten und seinen Nachlass im Voraus regeln möchte, kann sich eines Testaments oder eines Erbvertrages bedienen. Dadurch besteht die Möglichkeit, etwaige Konflikte in der Familie präventiv auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Schließlich sind Erbschaften nach unseren Erfahrungen immer wieder Anlass für Streitigkeiten. Das muss aber nicht sein. Unsere Anwälte an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln beraten Sie gerne zu allen erbschaftsrechtlichen Aspekten.

Kanzlei Mingers & Kreuzer als Partner bei Erbrecht und Nachfolge

Die Kanzlei Mingers & Kreuzer berät Erben und Erblasser gleichermaßen. Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit bilden die Übertragung von Gesellschaftsanteilen sowie Unternehmensnachfolgen. Hier kommen unseren Anwälten Verknüpfungen gebietsübergreifender Rechtskenntnisse zugute. Spezialwissen aus den Bereichen Erb-, Steuer- und Gesellschaftsrecht erlaubt es, auch hier rechtlich fundierte Lösungen zu erarbeiten. So arbeiten wir für Sie mit höchstem Engagement an der frühzeitigen individuellen Gestaltung von Nachfolgekonzepten in Bezug auf Unternehmensnachfolgen. Bei Fragen stehen unsere Anwälte Ihnen gerne zur Verfügung.

Darüber hinaus decken wir aber auch alle anderen Aspekte aus dem Feld Erbschaft und Nachfolge ab. Dazu gehören unter anderem das Testament, der Erbvertrag, das Ehegattenerbrecht, die Ausschlagung, die Schenkung, der Pflichtteil, die Erbschaftssteuer, das Vermächtnis oder die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung.

Kanzlei Erbrecht und Nachfolge Köln

Ein häufiger Trugschluss ist, dass der überlebende Ehegatte alleiniger Erbe ist. Das ist nur der Fall, wenn es sich um ein „gemeinschaftliches“ Testament handelt. Hierbei sind aber wiederum verschiedene Formen zu unterscheiden. Die Anwälte der Kanzlei Mingers & Kreuzer beraten Sie hierzu gerne.

Grundsätzlich kann durch ein Testament über den letzten Willen frei entschieden werden. Lediglich Pflichtteilsberechtigte können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Ein Testament muss eigenhändig verfasst und entsprechend unterschrieben werden. Ein auf Computer geschriebener „Brief“, der handschriftlich unterschrieben wird, reicht also nicht. Das regelt das Gesetz in § 2247 BGB. Darüber hinaus sollte auch stets Ort und Datum angegeben sein. Entscheiden sich die Ehegatten hingegen für ein gemeinsames Testament, genügt die Unterschrift des anderen auf das handschriftliche verfasste Stück.

Schwerpunkte Erbrecht und Nachfolge Köln

Nicht selten ist die Enttäuschung groß, wenn man mit einer Erbschaft rechnet, vom Erblasser aber nicht bedacht oder sogar enterbt worden ist. In solchen Fällen ist es umso wichtiger, etwaige Ansprüche sorgfältig prüfen zu lassen. Schließlich stehen nahen Angehörigen –wie oben gesehen- zumindest Pflichtteilsansprüche zu. Solche müssen aber gesondert geltend gemacht werden. Hier helfen Ihnen unsere Anwälte an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln gerne weiter.

Kanzlei Erbrecht und Nachfolge Köln

Eine immer größer werdende Rolle bei der Gestaltung von Testamenten nehmen inzwischen besondere Fallgruppen an – das können zum Beispiel so genannte Patchworkfamilien sein. In der Regel bringen die Partner hier jeweils aus vorangehender Ehe Kinder ein, denen ein entsprechender Nachlass nur von einem Partner zugute kommen soll. Auch die Absicherung behinderter Kinder kann Schwierigkeiten bereiten und eine juristische Beratung erfordern. Wir arbeiten stets mit höchster Einsatzbereitschaft, um individuell zugeschnittene Lösungen für unsere Mandanten zu präsentieren.

Kanzlei Mingers & Kreuzer als Partner für Erbrecht und Nachfolge

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln bildet die so genannte „vorweggenommene Erbfolge“. Speziell geht es um Fragen rund um das Thema Schenkung und welche Auswirkungen eine solche auf die Erbschaft hat. Der Gesetzgeber hat inzwischen längst ein System entwickelt, das die Anrechnung einer Schenkung auf die Erbschaft umfassend regelt. Bis zum Jahr 2010 waren noch alle Schenkungen vor dem eigentlichen Todesfall zum Nachlass gerechnet worden. Das hat sich durch ein entsprechendes Stufensystem geändert. Wir helfen bei der genauen Wertermittlung gerne weiter. Mitunter können die Berechnungen und Faktoren hier sehr komplex sein.

Soll der Nachlass hingegen bewusst zum Nachteil unliebsamer Erben verringert werden, kommt ein Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften in Betracht. Wie oben erwähnt, können Erben hier einen so genannten Pflichtteilsergänzungsanspruch geltend machen. Die Voraussetzung hierfür ist, dass eine Schenkung die Höhe des Erbes zu Lebzeiten nachteilig beeinflusst.

Kanzlei Erbschaft und Nachfolge

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Thema Erbschaft und Nachfolge sind Fragen rund um steuerrechtliche Angelegenheiten. Jeder Erbe unterliegt zunächst einmal den Regelungen des Erbschafts- und Schenkungssteuergesetzes. Für die Höhe der Steuern im Falle einer Erbschaft unterscheidet man in Klassen. Abkömmlinge erster Linie zum Beispiel haben dabei den günstigsten Satz. Zu beachten ist zudem, dass Nachlassverbindlichkeiten bei der Wertermittlung (Nettowert) abzuziehen sind. Freibeträge werden aus der Rechnung ganz ausgenommen. Für nähere Einzelheiten und Fragen stehen unsere Anwälte der Kanzlei Mingers & Kreuzer Ihnen gerne zur Seite. Wir geben Ihnen auch gerne Auskunft zu den aktuellen Entwicklungen der Rechtsprechung und den daraus folgenden Veränderungen.

Kanzlei Mingers & Kreuzer Erbschaft und Nachfolge

Wie eingangs erwähnt arbeiten unsere Anwälte in Köln mit höchstem Engagement und am Puls der Zeit. Besonderen Wert legen wir auf die menschliche Komponente im Umgang mit unseren Mandanten. Darüber hinaus profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Erbschaft und Nachfolge. Zugute kommt Ihnen dabei auch das Fachwissen gebietsübergreifender Rechtskenntnisse.

Neben der außergerichtlichen Beratung vertreten wir unsere Mandanten vor den zuständigen Zivilgerichten bundesweit. Hierbei verlieren wir Ihre Interessen nicht aus dem Auge und bieten effiziente und kostengünstige Lösungen. Darüber hinaus halten wir unsere Mandanten durch mehrmalige monatliche Publikationen auf dem Laufenden. Schauen Sie doch einfach mal auf unserem Blog vorbei.

 

Büro Köln

Mingers & Kreuzer
Harry-Blum-Platz 2 (Rheinauhafen)
50678 Köln

info@mingers-kreuzer.de

0221 / 58948110

Ja, bitte informieren Sie mich kostenlos und unverbindlich

*erforderlich Hinweise zum Datenschutz