Unverbindliche Info-Hotline : 0221 / 58948110

Rechtsanwälte Strafrecht in Köln

Generell bezeichnet man das Strafrecht in unserem Rechtssystem als die Normen, durch die bestimmte Verhaltensweisen unter staatliche Strafe gestellt oder verboten werden. Inzwischen ist das Rechtsgebiet längst als eigenständig anzusehen. Unterschieden wird grundsätzlich zwischen dem materiellen und dem formellen Strafrecht. Während Ersteres die Voraussetzungen einer Strafe beschreibt, handelt es sich beim Letzteren um das so genannte Strafprozessrecht – also dem Verfahren zur Durchsetzung der materiell anzuwendenden Normen.

Unsere Leistungen im Strafrecht

Unsere Rechtsanwälte decken eine Vielzahl strafrechtlicher Kernfragen ab. Besonders zugute kommt unseren Mandanten dabei die Verknüpfung zu anderen Rechtsgebieten wie zum Beispiel dem Wirtschafts- oder Steuerrecht. Auch hier können strafrechtliche Aspekte eine wichtige Rolle spielen. Im Bereich des Kernstrafrechts (oder auch allgemeines Strafrecht) befassen wir uns in erster Linie mit Prozessen um Mord, Totschlag, Körperverletzung, Sexualdelikten oder Vermögensstraftaten wie Betrug, Diebstahl, Unterschlagung, Untreue, Hehlerei oder Urkundenfälschung.

Daneben sind wir aber auch auf den Gebieten des Steuer- und Bankstrafrechts sowie der Korruption und Geldwäsche tätig. Hier geht es zumeist um die Betreuung wirtschaftlicher Unternehmen. In diesem Zusammenhang beraten unsere Rechtsanwälte auch umfassend zum Thema Compliance und dessen Implementierung beim Aufbau entsprechender Strukturen.

Mit unserer langjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln zudem im dynamischen Feld des Computer- und Multimediastrafrechts zur Seite. Von besonderer Bedeutung sind hier neben Internetstraftaten wie illegalen Downloads und Filesharing vor allem Abmahnungen bei Urheberrechtsverletzungen.

Schließlich betreuen wir auch sämtliche Strafsachen, die den Besonderheiten des Jugendstrafrechts unterliegen. Anwaltlicher Kontakt ist darüber hinaus unabdingbar, wenn es um eine Festnahme, einen Haftbefehl, Untersuchungshaft oder eine Haftprüfung geht.

Rechtsanwälte kämpfen für Ihr Recht

Jeder Bürger kann irgendwann einmal Beschuldigter eines Ermittlungsverfahrens sein, einen Strafbefehl erhalten, sich einer Anklage gegenüber sehen oder sogar verhaftet werden. Dann kommt es entscheidend auf Ihre Rechte an, die Sie ohne Zweifel haben. Unserer langjährigen praktischen Erfahrung im Strafrecht nach sollten unter keinen Umständen voreilige Aussagen gegenüber der Polizei, dem Gericht oder der Staatsanwaltschaft getätigt werden, ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem juristischen Beistand genommen zu haben. Das gilt vor allem vor dem Hintergrund, dass ein Schweigen niemals als Eingeständnis gewertet werden darf. Erst nach Akteneinsicht kann eine wirkungsvolle Strategie für ein Strafverfahren entwickelt werden. Unsere spezialisierten Rechtsanwälte an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln stehen Ihnen dabei gerne zur Seite.

Rechtsanwälte Strafrecht Köln

Das Recht auf einen Verteidiger haben Sie zu jederzeit eines Verfahrens, § 137 StPO. Sollten Sie als Beschuldigter vernommen oder vorgeladen werden, darf Ihr Rechtsanwalt Sie begleiten. Nehmen Sie also unbedingt immer juristischen Beistand in Anspruch, wenn Sie mit Staatsanwaltschaft, Polizei oder Vertretern vor Gericht sprechen. Unsere Rechtsanwälte in Köln beraten Sie hierzu gerne. Eine Vorladung müssen Sie –ohne Konsequenzen- nicht zwingend wahrnehmen. Aber auch hier empfiehlt sich aber ein aufklärendes Gespräch.

Rechtsanwälte Wirtschaftsstrafrecht Köln

Unsere spezialisierten Anwälte arbeiten am Puls der Zeit und begegnen der Dynamik der Globalisierung effektiv. Früher eher vernachlässigt, ist das so genannte Wirtschaftsstrafrecht heute nicht mehr wegzudenken. Immer häufiger verfolgen die Strafbehörden Unternehmer, Manager und Politiker. Nicht zuletzt deswegen häufen sich auf höchstrichterlicher Ebene entsprechende Urteile in diesem Gebiet.

Das Wirtschaftsstrafrecht ist eine Reaktion auf die in diesem Bereich gewachsene Kriminalität. Es ist mithin nicht abschließend. Vielmehr gehören diejenigen Vorschriften dazu, die dem Schutzzweck entsprechen. Besondere Ausprägungen erfährt das Wirtschaftsstrafrecht durch die Zuständigkeit spezieller Kammern am Landgericht. Hier liegt der primäre Fokus auf den Fällen von Betrug, Korruption, Insolvenzdelikten, Steuerstrafrecht, Untreue sowie dem Diebstahl geistigen Eigentums. Unsere Rechtsanwälte haben einen großen Erfahrungsschatz im Bereich kleiner und großer Verfahren aus dem Wirtschaftsstrafrecht. Profitieren auch Sie von unserer Expertise.

Ihre Rechtsanwälte für Vermögensdelikte

Straftaten, die sich gegen das fremde Vermögen richten, sind so genannte Vermögensdelikte. Wie eingangs erwähnt, handelt es sich hierbei unter anderem um Betrug, Diebstahl, Raub, Hehlerei oder räuberische Erpressung. Als Rechtsanwälte der Kanzlei Mingers & Kreuzer ist es unsere Aufgabe, mit Hilfe juristischer Fachkenntnisse einzelne Tatbestände über die allgemeinen Merkmale hinaus auf wirtschaftliche Berechnungen und Begrifflichkeiten zu prüfen. Solche Vermögensfolgen können durchaus komplex sein und bedürfen daher der Analyse durch spezialisierte Rechtsanwälte für Strafrecht. Das gilt auch vor dem Hintergrund langjähriger Freiheitsstrafen und hohen Geldbußen.

Rechtsanwälte Gewaltdelikte Köln

Bei der Verteidigung von Strafdelikten gelten einige Besonderheiten. Häufig beruhen Vorwürfe in Bezug auf eine Straftat gegen die höchstpersönlichen Rechtsgüter auf Zeugenaussagen. Diese müssen im Rahmen einer Verteidigung sorgfältig analysiert und überprüft werden. Es kommt nämlich nicht selten vor, dass Aussagen in der polizeilichen Vernehmung in einer späteren Hauptverhandlung entkräftet oder sogar umgekehrt werden können. Das gibt einem Verfahren schnell eine andere Richtung. Unsere Rechtsanwälte an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln zeichnen sich hierbei neben den einschlägigen Fachkenntnissen vor allem durch ihr Verhandlungsgeschick aus. Wir betreuen Sie dabei sowohl außergerichtlich als auch bundesweit vor den zuständigen Gerichten. Das gilt auch für Fälle, in denen der Beschuldigte auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld in Anspruch genommen wird. Die Summen können bei Körperschäden schnell einmal „sechsstellig“ werden, so dass zeitgleich auch eine zivilgerichtliche Auseinandersetzung geführt werden muss. Da unsere Rechtsanwälte gebietsübergreifend arbeiten und als Team im engen Kontakt stehen, nehmen wir uns dieser Problematik gerne an.

Rechtsanwälte beraten bei Internetstraftaten

Internetstraftaten treten inzwischen in verschiedenen Formen auf. Häufig kommen aber Mandanten zu uns, die sich mit Abmahnungen wegen illegaler Downloads oder Filesharing auseinandersetzen müssen. Konkret geht es um Urheberrechtsverletzungen aller Art. Die Musikindustrie geht mittlerweile konsequent gegen derartige Verletzungen vor. In der Regel wird eine Anzeige gegen „Unbekannt“ gestellt. Daraufhin verfolgen die Behörden dann die IP-Adresse zurück, so dass über den Provider der Anschlussinhaber ermittelt werden kann. Ob dieser aber überhaupt auskunftspflichtig ist, ist mehr als umstritten. Auch hier kommt es im Endeffekt auf eine einzelfallbezogene Betrachtung an.

Immer wieder kommt es auch zu dem Szenario, dass Minderjährige ohne das Einverständnis der Eltern illegal downloaden. Hier haftet in der Regel der Internetanschlussinhaber. Sofern Eltern diesen bereitstellen, haben sie umfängliche Aufklärungspflichten sowie Überwachungs-und Kontrollmaßnahmen. Nur dann ist ein Haftungsausschluss möglich. Aktuell in der Diskussion ist auch die Haftung von WLAN-Anbietern, die ihren Zugang unverschlüsselt gewähren. Lesen Sie hierzu die neuesten Entwicklungen auf unserem Blog.

Rechtsanwälte Strafrecht Köln

Unsere Rechtsanwälte an den Standorten Jülich, Bonn, Hückelhoven und Köln beraten und betreuen Sie sowohl außergerichtlich als auch bundesweit vor den zuständigen Gerichten. Wir arbeiten mit höchstem Engagement, um den Interessen und der Rechtsverfolgung unserer Mandanten zu entsprechen. Profitieren Sie von unserer Expertise und kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail. Wir helfen gerne weiter.

 

Büro Köln

Mingers & Kreuzer
Harry-Blum-Platz 2 (Rheinauhafen)
50678 Köln

info@mingers-kreuzer.de

0221 / 58948110

Ja, bitte informieren Sie mich kostenlos und unverbindlich

*erforderlich Hinweise zum Datenschutz