Unverbindliche Info-Hotline : 0228 / 184 969 42

Rechtsanwalt für Strafrecht in Bonn

In unserem Rechtssystem sieht man als Strafrecht solche Normen an, die bestimmte Verhaltensweisen unter staatliche Strafe stellen oder bestimmtes Handeln verbieten. Das Strafrecht ist mittlerweile als ein eigenständiges Gebiet anzusehen und wird in zwei Arten unterteilt. Zum einen das materielle Strafrecht, zum anderen das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht beschreibt die Voraussetzungen einer Strafe, wohingegen das formelle Strafrecht, auch Strafprozessrecht genannt, die Durchsetzung der materiell anzuwenden Normen beschreibt.

Leistungen der Kanzlei Mingers & Kreuzer im Strafrecht

Die Ressourcen unserer Anwälte beim Rechtsgebiet Strafrecht sind sehr vielseitig. Besonders wichtig kann hierbei auch die Verknüpfung zu anderen Rechtsgebieten, wie die Steuer- und Wirtschaftsrecht sein. Auch hierbei können strafrechtliche Aspekte von Belang sein. Im Kernstrafrecht kümmert sich unsere Kanzlei in erster Linie um Mandate bezüglich Mord, Totschlag, Körperverletzung und Sexualdelikten. Des Weiteren befassen wir uns auch mit Vermögensstraftaten wie Diebstahl, Betrug, Unterschlagung, Hehlerei und Urkundenfälschung.

Auch in den Bereichen des Bank- und Steuerrechts sind wir tätig, beispielsweise bei Fällen hinsichtlich Geldwäsche und Korruption. In dieser Hinsicht betreuen wir vorrangig Wirtschaftsunternehmen. Zusammenhängend damit beraten unsere Anwälte Sie auch gerne detailliert zum Thema Compliance und die Implementierung dessen beim Aufbau von entsprechenden Strukturen.

An unseren Standorten Bonn, Köln, Hückelhoven und Jülich greifen unsere Rechtsanwälte zudem auch langjährige Erfahrung im Bereich des Computer- und Multimediastrafrechts zurück. Besondere Bedeutung haben hierbei beispielsweise durch illegale Downloads und Filesharing entstandene Abmahnungen oder Urheberrechtsverletzungen.

Gerne betreuen wir Sie auch, sofern Straftaten noch unter das Jugendstrafrecht fallen und daher besonderer Aufmerksamkeit bedürfen. Auch bei Festnahmen, Haftbefehlen, einer Untersuchungshaft und der Haftprüfung ist juristischer Beistand unabdingbar. Wir, als Kanzlei Mingers & Kreuzer, stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Rechtsanwälte im Kampf für Ihr Recht

Jeder Mensch kann in eine Straftat verwickelt werden. Doch ganz gleich, ob ein Ermittlungsverfahren läuft, ein Haftbefehl vorliegt oder man sogar verhaftet wird, Sie als Betroffener haben immer auch gewisse Rechte über die Sie Bescheid wissen sollten. In allen Fällen sollten Sie keinerlei Aussagen gegenüber der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht machen, die Sie nicht mit ihrem juristischen Beistand vorher durchgegangen sind. Dies ist besonders vor dem Hintergrund, dass ein Schweigen nie als Geständnis gewertet werden darf, sehr wichtig. Erst nachdem Akteneinsicht gewährt wurde, kann ein Jurist eine Strategie zur bestmöglichen Verteidigung in Ihrem Fall entwickeln. Unsere professionellen und erfahrenen Rechtsanwälte stehen Ihnen hierbei an unseren Standorten Köln, Jülich, Bonn und Hückelhoven gerne zur Verfügung.

Erfahrene Rechtsanwälte für Strafrecht in Bonn

Zu jeder Zeit des Verfahrens haben Sie das Recht auf einen Verteidiger (§ 137 StPO). Bei einer Vernehmung oder einer Vorladung darf Ihr Rechtsbeistand Sie in jedem Fall begleiten. Daher sollten Sie diese Hilfe immer auch in Anspruch nehmen, sofern Sie bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder vor Gericht eine Aussage tätigen müssen. Wenn Sie eine Vorladung erhalten, müssen Sie diese nicht immer zwingend wahrnehmen. Dies zieht nicht automatisch Konsequenzen mit sich, jedoch sollte ein aufklärendes Gespräch mit einem erfahrenen Anwalt stattfinden, um unliebsamen Konsequenzen vorzubeugen. In Bonn beraten Sie unsere Rechtsanwälte diesbezüglich gerne.

Rechtsanwälte für Wirtschaftsstrafrecht in Bonn

Heutzutage hat das in der Vergangenheit fast schon vernachlässigte Wirtschaftsstrafrecht eine hohe Bedeutung im Alltag eines Juristen. Manager, Politiker oder Unternehmen als solches sehen sich immer häufiger der Verfolgung durch Strafverfolgungsbehörden ausgesetzt. Auf höchstrichterlicher Ebene häufen sich daher entsprechende Urteile mittlerweile. Um dieser Problematik zu begegnen, arbeiten unsere Rechtsanwälte immer am Puls der Zeit und lassen dabei die Dynamik der Globalisierung nie aus den Augen.

Die zunehmende Relevanz des Wirtschaftsstrafrechts hängt damit zusammen, dass die Kriminalität im Bereich der Wirtschaft stark gestiegen ist. Es sind daher Vorschriften gesetzt worden, die einem Schutzzweck entsprechen. Das Wirtschaftsrecht hat besondere Ausprägungen durch verschiedene Kammern am Landgericht. Sowohl kleine, als auch große Verfahren im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts sind unseren Anwälten nicht unbekannt, sodass Sie als unser Mandant von unserer Erfahrung in diesem Bereich profitieren können. Besonders befassen wir uns beispielsweise mit Fällen zu den Themen Korruption, Steuerstrafrecht, Untreue, Insolvenzdelikten und dem Diebstahl geistigen Eigentums.

Hilfe bei Vermögensdelikten – Rechtsanwalt in Bonn

Richtet sich eine Straftat gegen fremdes Vermögen, so wird dies als Vermögensdelikt tituliert. Hierbei handelt es sich wie bereits genannt um Diebstahl, Betrug, Hehlerei oder auch räuberische Erpressung. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Mingers & Kreuzer prüfen derartige Tatbestände nicht nur auf die allgemeinen Merkmale, sondern auch hinsichtlich wirtschaftlicher Berechnungen und Begrifflichkeiten. Meist sind derartige Fälle komplexer und bedürfen einer umfassenden Analyse durch fachlich versierte Rechtsanwälte. Gerade im Hinblick auf immense Freiheitsstrafen und hohe Geldbußen, ist juristische Hilfe unabdingbar.

Rechtsanwalt in Bonn bei Gewaltdelikten

Bei Gewaltstraftaten gelten häufig besondere Bedingungen. Nicht selten sind Vorwürfe bezüglich Straftaten gegen die höchstpersönlichen Rechtsgüter an Zeugenaussagen geknüpft. Diese müssen von der Verteidigung gewissenhaft analysiert und geprüft werden. Es ist keine Seltenheit, dass Aussagen, die bei der polizeilichen Vernehmung getätigt wurden, in einer Hauptverhandlung entkräftet, wenn nicht gar widerlegt werden können. Solche Umstände können richtungsweisend für eine Verhandlung sein.

Neben den fundierten Fachkenntnissen unserer Rechtsanwälte in Bonn zeichnen sich diese auch durch ihr speziell trainiertes Verhandlungsgeschick aus, von dem Sie in Ihrer Verhandlung profitieren können. An unseren Standorten Köln, Bonn, Jülich und Hückelhoven sind wir für Sie da. Sowohl bei außergerichtlichen Verhandlungen, als auch bei der prozessualen Durchsetzung stehen wir Ihnen bundesweit zur Seite. Besonders bei Fällen, in denen unter anderem auf Schadensersatz geklagt wird, ist dieses Verhandlungsgeschick gefragt, um die Zahlungen so gering wie möglich zu halten. Nicht selten steigen Schadensersatzforderungen in den sechsstelligen Bereich. Da in solchen Situationen auch eine parallele zivilgerichtliche Auseinandersetzung läuft, kommt Ihnen unsere gebietsübergreifende Teamarbeit zugute, durch die wir in der Lage sind mehrere Rechtsgebiete miteinander zu verknüpfen.

Kompetente Rechtsanwälte – Beratung bei Internetstraftaten

Unter Internetstraftaten fallen verschiedene Arten von Delikten. Häufig finden Mandanten ihren Weg zu uns, die Abmahnungen aufgrund von illegaler Downloads und/oder Filesharing erhalten haben. Dies sind Urheberrechtsverletzungen, mit denen wir uns als Kanzlei Mingers und Kreuzer häufig auseinandersetzen müssen. Mittlerweile herrscht hierbei in der Musikindustrie ein raues Durchgreifen und solche Urheberrechtsverletzungen werden konsequent verfolgt. Im Regelfall wird eine Anzeige gegen “Unbekannt” erstellt. Die Behörden führen dann eine Rückverfolgung der IP-Adresse durch und ermitteln somit über den Provider den Anschlussinhaber. Umstritten ist hierbei jedoch, ob dieser überhaupt auskunftspflichtig ist. Dies bedarf dann im Endeffekt einer individuellen Betrachtung der einzelnen Fälle.

Leider kommt es auch häufig zu illegalen Downloads durch Minderjährige, ohne, dass die Eltern über derartige Vorgänge Bescheid wissen. Haftbar gemacht wird dann in der Regel der Anschlussinhaber. Stellen die Eltern ihren Kindern einen Anschluss zur Verfügung, sind diese in der Pflicht ihre Kinder aufzuklären und die Tätigkeit im Internet zu kontrollieren und überwachen. Nur in einem solchen Fall ist ein Haftungsausschluss überhaupt theoretisch möglich. Aktuell in der Diskussion ist auch das Thema der Haftung von W-LAN Anbietern, die unverschlüsselten Zugang gewähren, wie beispielsweise Restaurants. Über den neusten Stand dieser Diskussion halten wir Sie regelmäßig auf unserem Blog auf dem Laufenden.

Rechtsanwälte für Strafrecht in Bonn

An unseren Standorten Köln, Bonn, Jülich und Hückelhoven sind unsere Anwälte bei der prozessualen Durchführung, als auch bei außergerichtlichen Einigungen für Sie da. Profitieren Sie von unserem Engagement und unserer Kompetenz. Wir finden die bestmögliche und optimale Lösung für Ihr Rechtsproblem und helfen Ihnen aus Ihrer Situation. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder via Email. Wir kämpfen für Ihr gutes Recht!

 

Büro Bonn

Mingers & Kreuzer
Markt 10 – 12
53111 Bonn

info@mingers-kreuzer.de

0228 / 184 969 42

Ja, bitte informieren Sie mich kostenlos und unverbindlich

*erforderlich Hinweise zum Datenschutz