Insolvenzverfahren - Mingers & Kreuzer Rechtsanwälte

Ihr Partner im Insolvenzrecht in Jülich, Bonn, Köln und Hückelhoven: Kanzlei Mingers & Kreuzer

Der Insolvenzplan muss meist dann klar gefasst werden, wenn das Schutzschirmverfahren schon absehen lässt, dass eine Aufhebung vom Insolvenzverfahren keine Möglichkeit mehr ist. Wer betroffen ist, muss jetzt fristgerecht handeln — Unternehmer und Unternehmen in Eigenverwaltung. Das Insolvenzverfahren als Sanierungsform setzt allerdings die Berücksichtigung von rechtlichen und wirtschaftlichen Faktoren voraus.

Der zu erstellenden Insolvenzplan ist letztlich nicht nur für das sanierungsbedürftige Unternehmen wichtig, sondern auch für die betreffenden Gläubiger. Um Fragen rund um den Sanierungsplan im Insolvenzverfahren auszuräumen, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Wir kümmern uns um eine rechtlich wirksame Abwicklung — aus der alle Seiten profitieren können!

Im Insolvenzverfahren geht es nicht in erster Linie um ein vollständiges Abschreiben Ihres Geldes und das der Gläubiger, Investoren oder Lieferanten: Vielmehr müssen wir uns mit der Berücksichtigung Ihrer Forderungen im Insolvenzverfahren kümmern. Dafür stehen wir mit jahrelanger Erfahrung im Insolvenzrecht! Wir begleiten Sie durch Fragen zu Ansprüchen, Rechten, Konsequenzen und Folgen im Insolvenzverfahren. Auch für Gläubiger finden wir günstige und optimierte Lösungen im Insolvenzverfahren Ihrer betreuten Unternehmen.

Wir führen Sie durch das komplexe Insolvenzverfahren — mit Kompetenz und Erfahrung!

Unsere News im Insolvenzrecht

AirBerlin entlässt Mitarbeiter

Bild:motive56/shutterstock.com Die pleite Airline AirBerlin kündigt offensichtlich schon zeitnahe vielen Mitarbeitern. Nach internen Angaben sollen alle Mitarbeiter gekündigt werden. Der AirBerlin Betriebsrat Nord empfiehlt jeden Mitarbeiter sich bereits bei Jobbörsen...